Windpilot installation auf einer Ovni 435 mit Badeleiter

Für unsere Blauwasser Reise installierten wir auf unserer OVNI 435 einen Windpiloten, um den Energieverbrauch klein zu halten und nicht abhängig zu sein vom elektrischen Autopiloten.
Windsteueranlage OVNI 435 zu verkaufen

Überlegungen für die Installation des Windpilot Pacific

Am Anfang wussten wir nicht genau, was wir mit der Badeleiter machen sollten, denn sie war in der Mitte vom Heck, genau dort wo der Windpilot montiert wird.
Alubat OVNI 435 zu verkaufen

Kein Problem, hat uns Peter Förthmann gesagt. Die Kraft, die der Windpilot Pacific auf das Schiff bringt, entspricht nur der Kraft, die es braucht, um das Steuerrad zu drehen. Bei starkem Wind und Wellen ein bisschen mehr als bei leichtem Wind. Also könnt ihr den Windpiloten einfach auf den Deckel der Badeleiter montieren und den Deckel irgendwie verriegeln. Genau das machten wir dann auch. Die vordere Seite des Deckels wird eingeklemmt zwischen zwei kleinen Platten, die man mit drei Schrauben zusammenziehen kann. Der hintere Teil des Deckels wird mit einem weiteren Scharnier und zwei Schrauben zusammen gehalten. Dafür ersetzten wir den alten Deckel mit einer neuen Aluplatte, die 10 cm länger ist. Zusätzlich haben wir hinten zwei kleine L Profile angebracht, auf diese die neue Platte zu liegen kommt. Einfacher zu verstehen wird es, wenn man die Bilder und das Video dazu sieht.

Windpilot Installation Video

Die Übertragung zum Steuerrad haben wir mit 4mm Spektra und Blöcken mit Kugellager aus der Jollensegelzeit gemacht. Das Ziel war einfach möglichst wenig Reibungsverluste.

Wenn man längere Zeit am Anker ist, kann man den Windpiloten mit zwei Schrauben wegnehmen, den Deckel aufklappen und die Badeleiter ausklappen. Für kurze Badesequenzen, kann man den Deckel auch öffnen mit montiertem Windpiloten, wie man im Video sehen kann.
Windpilot Pacific Badeleiter

Mit unserer Installation sind wir ohne Probleme über den Atlantik und den Pazifik gesegelt und der Windpilot Pacific hat über 90% der Zeit gesteuert. Wir hatten auch oft überschüssige Solarenergie, während andere ihren elektrischen Autopiloten füttern mussten :=)

Bitte beachten, dass die Installation für einen Windpiloten “Pacific Plus”, der ein eigenes Ruder mit sich bringt, die Installation mechanisch aufwändiger ist. Man muss die Kräfte des zusätzlichen Ruders auf den Schiffsrumpf übertragen. Auf dem Blog von Windpilot gibt es hunderte von Fotos mit Installationen an ganz unterschiedlichen Heck formen.

Unsere Erfahrungen mit dem Windpiloten und wie man ihn einstellt siehe den nächsten Beitrag.

Categories: Blog, Tipps & Tricks

Tagged as: ,